Über uns

Bei uns können alle im Alter bis 28 Jahren mitmachen, auch ohne Mitglied in der Partei zu sein. Wir sind die junge Kraft im links-alternativen Spektrum und wir kämpfen für unsere Inhalte bei Bündnis 90/Die Grünen, in den Bewegungen und auf der Straße. Wir wollen gemeinsam mit anderen Jugendverbänden für eine bessere Zukunft kämpfen. Neue Ideen bringen Schwung in verkrustete Strukturen. Gerade wir als junge Menschen sind gefragt uns einzumischen und eigene Wege zu gehen. Politische Verhältnisse sind kein Betonklotz - im Gegenteil! Rummeckern bringt nichts, wir müssen selbst was starten, wenn wir etwas verändern wollen! Es liegt an uns, ob wir unsere Zukunft grauen Eminenzen überlassen oder unser Schicksal selbst in die Hand nehmen! Wir sind basisdemokratisch, das heißt, dass du bei uns von Anfang an mitmischen kannst. Also mach mit!


Wir sind ökologisch, sozial, antirassistisch, kapitalismus- und globalisierungskritisch, solidarisch, basisdemokratisch, emanzipiert und gewaltfrei. Transparenz und Offenheit gehören für uns zu den Grundsätzen politischen Handelns. Wir sind die Hüter urgrüner und links-alternativer Positionen. 


Wir wollen den sofortigen Atom- und Kohleausstieg. Wir wollen die Energiewende jetzt und nicht erst in 30 Jahren, denn nachhaltiger Umweltschutz muss Vorrang vor Profitinteressen haben. 


Wir wollen eine Globalisierung, die nicht allein durch die wirtschaftlichen und geopolitischen Interessen der Mächtigen gesteuert ist, sondern auch von den Interessen der einfachen Weltbevölkerung. 


Wir wollen eine gerechte Verteilung von Arbeit und Einkommen. 


Wir fordern gewaltfreie Lösungen für internationale Krisen, sowie die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Gruppierungen im eigenen Staat. Wir wollen keinen repressiven Staat, sondern einen Staat der alle Menschen gleich behandelt. 


Dies gilt vor allem auch für gleiche Ausbildungs- und Berufchancen, unabhängig von dem sozialen Hintergrund. Daher fordern wir die Abschaffung des gegliederten Schulsystem. Wir setzen uns für eine spätere Differenzierung ein.


Jeder sollte die Möglichkeit haben sein Lebensumfeld mitzugestalten. Wir brauchen mehr direkte Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen. Gerechtigkeit bedeutet auch gerechte Machtverteilung. Wir wollen die Hälfte der Macht für Frauen. 


Wir wollen eine offene, akzeptierende und multikulturelle Gesellschaft ohne Rassismus und Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung, Staatsangehörigkeit, Alter oder Behinderung. 


Wir fordern eine humane und liberale Drogenpolitik und Behandlung statt Repression sowie keine Kriminalisierung von KonsumentInnen und Schwerstabhängigen. 


Wir wollen einen Staat, der es allen ermöglicht an neuen Medien und der Internetwelt teilzunehmen. Wir lehnen den Überwachungsstaat ab und wehren uns gegen die Überwachung öffentlicher Plätze. 


Wir wollen eine lebendige Demokratie, in der wir gemeinsam frei Leben können!