16. Dezember: Geh Tanzen!

10 Kommentare

Erfolgreiche Großdemo gegen TTIP in Berlin

Am vergangenen Samstag haben wir gemeinsam mit ca. 250.000 Menschen in Berlin gegen das geplante Freihandelsabkommen TTIP demonstriert. Um kurz vor 3 Uhr morgens ging es für uns mit dem Bus gemeinsam mit zahlreichen anderen Initiativen wie z.B. BUND und Attac nach Berlin. 


Vor Ort demonstrierten wir gemeinsam mit einen unglaublich hoen Anzahl von 250.000 Menschen bei einem bunten und lauten Demonstrationszug quer durch Berlin gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA. 



Das Abkommen TTIP gefährdet durch höchst intransparente Verhandlungen die europäische Demokratie. Es senkt die Standards für den Verbraucher*innenschutz sowie den Umwelt- und Arbeitsschutz sehr wahrscheinlich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner. Durch die in TTIP vorgesehenen privaten Schiedsgerichte, die laut juristischen Gutachten möglicherweise verfassungswidrig wären, werden ordentliche rechtsstaatliche Verfahren ausgehebelt.


Dieses Abkommen widerspricht deswegen den Grundwerten einer demokratischen, sozialen und nachhaltigen Wirtschaft, darum lehnen wir als GRÜNE JUGEND es entschieden ab!

0 Kommentare

Pressemitteilung Ring politischer Jugend Siegen-Wittgenstein: Niedrige Wahlbeteiligung ist besorgniserregende Entwicklung für die Demokratie unseres Landes

Politische Jugendorganisationen wollen gemeinsame Aktion starten

 

Nicht erst die vergangenen Bürgermeisterwahlen haben landesweit gezeigt, dass das Interesse an Politik oftmals zurückgegangen ist. Landesweit lag die Wahlbeteiligung bei der diesjährigen Wahl vielerorts sogar unter 40 Prozent. Der Ring Politischer Jugend (RPJ) Siegen-Wittgenstein betrachtet diese Entwicklung mit großer Sorge. Dem RPJ gehören die Kreisverbände der Jungen Liberalen, Jusos, Grünen Jugend und Jungen Union an.

 

Gerade bei Bürgermeisterwahlen können die Bürger durch ihre Wahl die direkte Entwicklung der eigenen Stadt oder Gemeinde aktiv mitgestalten. In dem Zusammenhang ist es kein gutes Zeichen, dass man bei einer Wahlbeteiligung von unter 50 Prozent nur ein Viertel der Stimmen aller Wahlberechtigten erhalten muss, um als Sieger aus der Wahl hervorzugehen.

 

Es muss die Aufgabe aller politischen Parteien und Organisationen sein für eine höhere Wahlbeteiligung zu arbeiten. Gerade den Menschen in Deutschland sollte bewusst sein welch immense Bedeutung eine funktionierende Demokratie für die Menschen besitzt. Die Wahlbeteiligung von 39,42 Prozent bei der Stichwahl zur Bürgermeisterwahl in Freudenberg am vergangenen Sonntag wirft die Frage auf, wieso die Bevölkerung offensichtlich so desinteressiert an politischen Entscheidungen ist. Die Meinung in sozialen Netzwerken kundzutun ist die eine Sache. Die Teilhabe an der bedeutendsten demokratischen Entscheidung allerdings eine viel wichtigere.

 

Besonders Jugendliche scheinen immer schwieriger für Politik zu begeistern zu sein. Als erste Aktion zu diesem Thema werde die vier Verbände des Rings politischer Jugend mit einem gemeinsamen und parteineutralen Stand bei der „GehDenken“ Veranstaltung in Siegen am 16. Dezember 2015 auftreten. 

2 Kommentare

10. Oktober: bundesweite Großdemonstration  gegen TTIP in Berlin

Im Herbst 2015 geht die Auseinandersetzung um die Handels- und Investitionsabkommen TTIP und CETA in die heiße Phase. Beide Abkommen drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben und auszuhebeln. Es ist höchste Zeit, unseren Protest gegen die Abkommen auf die Straße zu tragen!


Wir fordern:


TTIP & CETA stoppen!

Für einen gerechten Welthandel!

Mit einer bundesweiten Großdemonstration am 10. Oktober in Berlin werden wir ein kraftvolles Zeichen setzen. Wir werden deutlich machen, dass gesellschaftliche Errungenschaften wie Umweltschutz, Verbraucherschutz und ArbeitnehmerInnenrechte unverhandelbar sind. Auch eine nachhaltige, bäuerliche Landwirtschaft und die kulturelle Vielfalt sind Werte, die es zu schützen und auszubauen gilt.


Nur gemeinsam mit vielen Menschen wird es uns gelingen, die geplanten Abkommen zu stoppen und unsere Forderungen für eine soziale und ökologische Globalisierung umzusetzen.


Wir rufen Euch auf mit uns nach Berlin zu fahren! Der Bus fährt von

Siegen/Siegerlandhalle 2:30 Uhr

Kreuztal, Rathaus 02:50 Uhr

Wenden, Koblenzer Str. Park&Ride Parkplatz 03:05 Uhr

Olpe, Park&Ride Parkplatz, Abfahrt Olpe (18), an der B55 03:15 Uhr

Alle Mitreisenden bitte 10 Minuten vor Abfahrt da sein!

Anmeldung (unbedingt notwendig) mit Angabe des Abfahrtsortes bei siegen[at]attac.de

Kosten:

25 € Normalticket - 10 € Sozialticket - 35 € Soliticket

Bezahlung im Bus.


Den Aufruf findet ihr hier

1 Kommentare

 "Ach so ist das?!" - Ausstellung in Siegen

Bündnis 90/Die Grünen Siegen zeigen ab Morgen bis zum 8. September die Ausstellung "Ach so ist das?!" mit Comic-Zeichnungen von Martina Schradi im Grünen Büro, Löhrstraße 7, in 57072 Siegen.


Unter dem Motto “Ach, so ist das?!” sammelt Martina Schradi wahre Geschichten über Lebensweise und Erfahrungen von LGBTI* – Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transidenten, Transgender und Intersexuellen – und zeichnet daraus biografische Comicreportagen. (Infos unter www.achsoistdas.com)

Kommt vorbei!


Öffnungszeiten: während der Geschäftszeiten (Mo., Di., Mi. und Do. von 10.00 - 13.00 Uhr geöffnet. Größere Gruppen und Schulklassen werden um Terminvereinbarung per Mail an "stadtverband@gruene-siegen.de"gebeten.

0 Kommentare